PROF. DR. WOLFGANG MEINIG

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

 

A)Monographien und Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften

 

  1. Private Vermögensbildung mit festverzinslichen Wertpapieren, Reihe Private Vermögensbildung, Wiesbaden 1975
    (ISBN 3 409 44021 6).

 

  1. Die Produktpolitik bei steuersparenden Vermögensanlagen - Neue Problemlösungen im Kapitalmarkt, Kölner Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Abhandlungen, Bd. 18, Köln 1976 (Dissertation, ISBN 3 7756 6517 x).

 

  1. Konsequente Dispositionshilfe für das Investitionsgüter-Marketing, in: Absatzwirtschaft, Zeitschrift für Marketing, 22. Jg. (1979), H. 5, S. 102 - 104. (Zugleich Besprechungsaufsatz des Buches Berg­mann, Klaus-Peter, Die Absatz- und Kundenpolitik bei Investitions­gütern, Reihe Modernes Marketing, Würzburg-Wien 1977).

 

  1. Service bei Produktivgütern, in: Absatzwirtschaft, Zeitschrift für Marketing, 22. Jg. (1979), H. 7, S. 60 - 63.

 

  1. Leistungsstreubreite im Gruppenakkord - Eine empirische Studie in verhaltenswissenschaftlicher Betrachtung in: REFA-Nachrichten, Zeitschrift des REFA, Verband für Arbeitstudien und Betriebsorganisation e.V., 32. Jg. (1979), H. 6, S. 379 - 385.

 

  1. Marktanalyse des Göttinger Textileinzelhandels, Forschungsbericht des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre – insbesondere Marketing und Handel, Universität Göttingen, 1980 (Mitautor).

 

  1. Bei Unterbeschäftigung den Ausschuß vermindern, in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 29. Jg. (1980), H. 3, S. 189 - 192.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

 

  1. Einzel- oder Gruppenakkord? – Aufdeckung von Bestimmungs­faktoren, in: Lohn und Gehalt, Zeitschrift für die Praxis der Personalsachbearbeitung, 2. Jg. (1980), H. 11, S. 425 - 432.

 

  1. Die Wahl des optimalen Kundendienstes für hydraulische Strömungsmaschinen als technisches und betriebswirtschaftliches Entscheidungsproblem, in: VDI-Berichte, Nr. 424: Hydraulische Strömungsmaschinen, Tagung Braunschweig 1981, S. 291 - 296.

 

  1. Informationsdifferenzierung statt Produktdifferenzierung – Bessere Chancen beim Produktivgüterabsatz, in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 32. Jg. (1983), H. 5, S. 336 - 340.

 

  1. Zielgruppe besser ansprechen mit Hilfe von selektiver Produktin-formation, in: Maschinenmarkt (Markt und Verkauf), 90. Jg. (1984),
    H. 20, S. 446 - 448.

 

  1. Produktdifferenzierung durch Dienstleistung – Eine Heraus­forderung an das Marketing, in: Marktforschung, 28. Jg. (1984),
    H. 4, S. 133 - 142.

 

  1. Effiziente Bedarfssegmentierung von Pflaster- und Verbundstein-märkten, in: Marktforschung, 29. Jg. (1985), H. 1, S. 24 - 28.

 

  1. Bedarfsorientiertes Produktivgütermarketing - Der Leistungsprozeß beim Kunden als Grundlage praxisorientierter Bedarfsforschung,
    Bd. 15 der Reihe Technological Economics, Berlin 1985 (Habilitationsschrift, ISBN 3 503 02524 3).

 

  1. Bedarfsorientierte Segmentierung von Produktivgütermärkten. Differenzierte Marktbearbeitung auf der Grundlage technisch-ökonomischer Ansprüche der Bedarfsträger, in: Marktforschung, 29. Jg. (1985), H. 4, S. 137 - 145.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Bedarfsmengenfeststellung als Teilaufgabe der Produktivgüter-Bedarfsforschung, in: Marktforschung, 30. Jg. (1986), H. 1,
    S. 15 - 21.

 

  1. Intuitives Vorgehen reicht nicht aus: Märkte für Produktivgüter sachbezogen segmentieren nach Anspruchskriterien, in: Maschinenmarkt (Markt und Verkauf), 92. Jg. (1986), H. 15, S. 58 - 61.

 

  1. Die betriebswirtschaftliche Bedeutung des Entropiegesetzes vor dem Hintergrund knapper Ressourcen, in: Der Wirtschafts­ingenieur, Zeitschrift für Wirtschaft und Technik, 18. Jg. (1986),
    H. 1, S. 29 - 33.

 

  1. Feststellung der Produktüberlegenheit durch qualitative Bedarfsanalyse – Ein Beitrag zum Marketing technischen Fortschritts, in: Marktforschung, 30. Jg. (1986), H. 2, S. 61 - 68.

 

  1. Analogien zum Konsumgüterbereich vermeiden: Leistungs-prozeßansprüche als Kriterienbasis für die Marktsegmentierung, in: Maschinenmarkt (Markt und Verkauf), 92. Jg. (1986), H. 37,
    S. 122 - 125.

 

  1. Regressionsanalyse der Nachfrage für gebrauchte LKW – multivariate Analyseverfahren im Dienste der Marktforschung, Zusammen mit Norbert Seibel) in: Marktforschung, 30. Jg. (1986),
    H. 4, S. 115 - 119.

 

  1. Auf dem Weg zu integraler Qualität: Abnehmerbindungen senken Auswahlkosten bei der Beschaffung, in: Maschinenmarkt (Markt und Einkauf), 93. Jg. (1987), H. 46, S. 94 - 95.

 

  1. Neue Technologien und gesellschaftlicher Wertewandel – Eine Herausforderung für die betriebliche Organisationsgestaltung, in: Technologie & Management, 36. Jg. (1987), H. 4, S. 22 - 28.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Mehr als ein Zubehör: Leistungsabgabe verbessern von Produktiv-gütern mit technischem Service, in: Maschinenmarkt (Markt und Verkauf), 94. Jg. (1988), H. 8, S. 62 - 64.

 

  1. Ein Käufererlebnis besonderer Art: Konsument in der Volksrepublik China, in: Marktforschung und Management, 32. Jg. (1988), H. 1,
    S. 31 - 35.

 

  1. Kundendienst zwischen Herstellerkonzept und gesetzlicher Einfluß­nahme. Wettbewerb um den Automobilkunden, Teil I, in: Marktfor­schung und Management, 32. Jg. (1988), H. 3, S. 96 - 100.

 

  1. Akzeptanzbedingungen für den Kundendienst. Wettbewerb um den Automobilkunden, Teil II, in: Marktforschung und Management,
    32. Jg. (1988), H. 4, S. 123 - 127.

 

  1. Werbung in China - eine kleine Bestandsaufnahme, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 28. Jg. (1989), H. 2, S. 55 - 60.

 

  1. Direktvertrieb und Versandhandel als Marketingkonzept - Ein syste­matischer Überblick, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft,
    29. Jg. (1990), H. 2, Nr. 113, S. 62 - 69.

 

  1. Synergieeffekte bei Dienstleistungen: Kooperation im deutschen Automobilhandel, (zusammen mit Christian Rennert), in: Markt­forschung und Management, 34. Jg. (1990), H. 2, S. 72 - 77.

 

  1. Integrale Qualitätsaspekte beim Marketing technologischer Innovationen, in: Qualität als Wirtschaftsfaktor für Europa, DGQ-Qualitätstagung '90 v. 30. und 31.10.1990, Tagungsband, Frankfurt a. M. 1990, S. 151 - 181.

 


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Direct-Marketing, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 29. Jg. (1990), H. 4, Nr. 115, S. 186 - 194.

 

  1. Die deutsche Automobilwirtschaft im europäischen und internationalen Wettbewerb, in: Kahrmann, V. u. Sauerland, D. (Hrsg.), Made in Germany – Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, Symposium Oeconomicum Münster v. 23.5.1990, Tagungsband, Stuttgart 1991, S. 37 - 53.

 

  1. Dienstleistungs-Akzeptanz im Kontext verhaltenstheoretischer Erklärungsansätze, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 30. Jg. (1991), H. 1, Nr. 116, S. 30 - 36.

 

  1. Integrale Qualität beim Marketing technologischer Innovationen, in: Marktforschung und Management, 35. Jg. (1991), H. 1, S. 21 - 26.

 

  1. Konflikt-Management – Bewältigung von zwischenmenschlichen Spannungen unter Berücksichtigung betrieblicher Effizienzziele, (zusammen mit Andreas Heß), in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 40. Jg. (1991), H. 3, S. 127 - 129.

 

  1. Aufgaben und Methodik einer absatzwirtschaftlich orientierten Branchenstrukturanalyse - dargestellt am Beispiel des Kraftfahr­zeuggewerbes, (zusammen mit Christian Rennert), in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 30. Jg. (1991), H. 3, Nr. 118,
    S. 122 - 126.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Gewinnpartnerschaft oder Vernichtungskonkurrenz? - Ergebnisse einer empirischen Studie über Preisentwicklungen in der deutschen Automobilindustrie, (zusammen mit Andreas Heß), in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 30. Jg. (1991), H. 4, Nr. 119,
    S. 153 - 159.

 

  1. Preistrendanalysen zeigen die Abhängigkeit – Automobilzulieferer im Preisvergleich zu ihren Kunden –, in: Marktforschung und Management, 35. Jg. (1991), H. 4, S. 159 - 163.

 

  1. Preisanalyse für Zulieferteile im Erstausstattungsgeschäft der Automobilindustrie, Bamberg 1991, (ISBN 3 923747 72 1).

 

  1. Erhebung zu Personalbestand und Personalentwicklung in der Automobilzulieferindustrie, (Kurzfassung), Bamberg 1991,
    (ISBN 3 923747 73 x).

 

  1. Konflikte in vertraglichen Vertriebssystemen der Automobilwirtschaft – eine Modellkonzeption –, (zusammen mit Andreas Heß), in: ZfB, 62. Jg. (1992), H. 4, S. 369 - 390.

 

  1. Personalentwicklung in der Automobilindustrie – Ergebnisse einer empirischen Studie – (zusammen mit Andreas Heß), in: Fort­schrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 41. Jg.(1992), H. 1, S. 32 - 35.

 

  1. Marktstruktur und Wettbewerb auf dem Gebrauchtwagenmarkt, (zusammen mit Andreas Heß), in: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 38. Jg. (1992), H. 3, S. 252 - 267.

 

  1. Unternehmenskultur in der deutschen Automobilindustrie, (zusammen mit Heike Mallad), in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 41. Jg. (1992), H. 3, S. 126 - 130.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Ausgewählte Aspekte der Automobildistribution in Japan, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Öster­reichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 31. Jg. (1992), H. 1, Nr. 120, S. 27 - 32.

 

  1. Integrale Qualitätsaspekte beim Marketing technologischer Innovationen, in: Droege, W.; Backhaus, K.; Weiber, R. (Hrsg.): Strategien für Investitionsgütermärkte, Landsberg am Lech 1993, S. 172 - 182.

 

  1. Kundenorientierung als Problem des vertikalen Marketing in der Automobilwirtschaft (zusammen mit Christian Rennert und Andreas Heß), in: Marktforschung und Management, 37. Jg. (1993), H. 1,
    S. 31 -37.

 

  1. Automobilwirtschaft, Marketing und Vertrieb, Europa – USA – Japan, Meinig, W. (Hrsg.), Wiesbaden 1993, (ISBN 3 409 13164 7).

 

  1. Marktstruktur und Wettbewerb auf dem Gebrauchtwagenmarkt, in: Meinig, W. (Hrsg.), Automobilwirtschaft, Marketing und Vertrieb, Europa – USA – Japan, Wiesbaden 1993, S. 93 - 111.

 

  1. Ausgewählte Aspekte der Automobildistribution in Japan, in: Meinig, W. (Hrsg.), Automobilwirtschaft, Marketing und Vertrieb, Europa – USA – Japan, Wiesbaden 1993, S. 151 - 162.

 

  1. Marktstruktur und Wettbewerb auf dem Gebrauchtwagenmarkt – Trends und Handlungsmöglichkeiten –, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 32. Jg. (1993), Nr. 125, S. 89 - 93.

 

  1. Erstellung eines Modells zur Berechnung des Eigenersparnisanteils im Unfallersatzwagengeschäft, Gutachten, in: Deutsches Automobilrecht (DAR), Rechtszeitschrift des ADAC, 62. Jg. (1993), Nr. 8/93, S. 281 - 290.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Wertschöpfungspartnerschaft zwischen Automobilherstellern und Zulieferindustrie – Probleme der Arbeits- und Erlösteilung, in: Engelhard, J. (Hrsg.), Ungarn im neuen Europa, Integration, Transformation, Markteintrittsstrategien, Wiesbaden 1993,
    S. 129 - 139.

 

  1. Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft, Zulieferer – Hersteller –Handel, Internationaler Wettbewerb und Globale Heraus­forderungen, Meinig, W. (Hrsg.), Wiesbaden 1994 (ISBN 3-409-13170-1).

 

  1. Partnerschaft im Interaktionsfeld Automobilhersteller/-zulieferer, in: Meinig, W. (Hrsg.): Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft, Zulieferer – Hersteller – Handel, Internationaler Wettbewerb und Globale Herausforderungen, Wiesbaden 1993, S. 203 - 221.

 

  1. Handlungsalternativen für die strategische Positionierung von Auto­häusern, in: Engelhard, J., Rehkugler, H. (Hrsg.): Strategien für nationale und internationale Märkte, Konzepte und praktische Gestaltung, Wiesbaden 1994, S. 87 - 111.

 

  1. Auto-Motive 94, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1993/94, Meinig, W. (Hrsg.): 1. und 2. Aufl., Bamberg 1994, (ISBN 3-923747-80-2).

           

  1. Zukunftsorientierte Anforderungen an Vertragshändler und Vertriebsabteilungen, in: Meinig, W. (Hrsg.): Auto-Motive 94, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1993/94, Bamberg 1994, S. 119 - 138.

 

  1. Das Management von Kundenzufriedenheit als Problem und Aufgabe in der Automobilwirtschaft, Bamberg 1994
    (ISBN 3-923747-81-0).


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. »Simultaneous Engineering«, in: WiSt-Wirtschaftswissen­schaftliches Studium, 23. Jg. (1994), H. 5/94, S. 247.

 

  1. Instruktionsleistungen als Wettbewerbsinstrument – Zum Stellen­wert von Anleitungstexten für Fahrzeuge –, (zusammen mit Heike Mallad), in: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 40. Jg. (1994), H. 4, S. 415 - 426.

 

  1. Marktforschung und Marketing für Mobilität, in: Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (Hrsg.): Zweites Europäisches Symposium Solar- und Elektromobile, Regensburg 1994, S. 43 - 53.

 

  1. Gutachten: Der Mietwagenkostenersatz im Kfz-Haftpflichtschadens­fall, – Analyse und empirische Befunde –, Bamberg 1994
    (ISBN 3-923747-90-x).

 

  1. Maßnahmen zur Vermeidung von Produkthaftungsfällen – Zum Stellenwert der Instruktionsleistung –, (zusammen mit Heike Mallad), in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, 44. Jg. (1995), H. 1, S. 32 - 35.

 

  1. Zur Sicherheit im Straßenverkehr: Ältere Menschen als Autofahrer, Psychophysische Befunde und Konsequenzen, (zusammen mit Christian Rennert), Bamberg 1995 (ISBN 3-923747-87-x).

 

  1. Auto-Motive 95, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1994/95, Meinig, W. (Hrsg.) Bamberg 1995
    (ISBN 3-923747-88-8).

 

  1. Die Situation des freien Kfz-Marktes, in: Meinig, W. (Hrsg.): Auto-Motive 95, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1994/95, Bamberg 1995, S. 27 - 52.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Kundenbindung durch »vollkommene Kommunikation«, in: Meinig, W. (Hrsg.): Auto-Motive 95, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1994/95, Bamberg 1995. S. 121 - 140.

 

  1. Marktforschung und Marketing für Solar- und E-Mobile, in: Meinig, W. (Hrsg.): Auto-Motive 95, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1994/95, Bamberg 1995, S. 183 - 196.

 

  1. »Lebenszyklen« in: Tietz, B.; Köhler, R.; Zentes, J. (Hrsg.): Handwörterbuch des Marketing (HWM), 2. Aufl., Stuttgart 1995,
    Sp. 1392 - 1405.

 

  1. Grundbegriffe der Automobilwirtschaft, Meinig, W. (Hrsg.), Bamberg 1995 (ISBN 3-923747-93-4).

 

  1. DSI – Dealer Satisfaction Index ‘95. Das Händler-Zufriedenheits-Barometer, Autohaus Verlag, Ottobrunn 1995 (ISBN 3-89059-051-9).

 

  1. Markt für Mobilität, Tagungskompendium zum »Zweiten Automobil­wirtschaftlichen Symposiums», (herausgegeben zusammen mit Heike Mallad), Bamberg 1995 (ISBN 3-923747-95-0).

 

  1. Marktforschung und Marketing für die Mobilität, in: Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (Hrsg.), Anwenderforum Elektromobile, Regensburg 1995, S. 50 - 61.

 

  1. Auto-Motive 96, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1995/96, Meinig, W. (Hrsg.), Bamberg 1996 (ISBN 3-923747-98-5).

 


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Absatzkanalsysteme der Automobilwirtschaft – Eine deskriptive Analyse, (zusammen mit Andreas Heß), in: zfbf, 48. Jg. (1996),
    H. 3, S. 280 - 299.

 

  1. Markteinführung von Elektromobilen, in: Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (Hrsg.): Anwenderforum Elektromobile, Regensburg 1996, S. 20 - 38.

 

  1. Auto-Motive 97, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Sommersemester 1996, Wintersemester 1996/97, Meinig, W. (Hrsg.), Bamberg 1997 (ISBN 3-931810-06-2).

 

  1. Markteinführung von Elektromobilen, in: Meinig, W. (Hrsg.): Auto-Motive 97, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu "Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen", Wintersemester 1996/97, Bamberg 1997, S. 173 - 197.

 

  1. Ökonomische, ökologische, verkehrswissenschaftliche, fahrzeug-technische und unfallmedizinische Beiträge, Meinig, W. (Hrsg.), Band 1, Uwe Meinig, Reduzierung der Schadstoffemissionen von Ottomotoren durch Einlaßkanal-Kraftstoffverdampfer, Bamberg 1997 (ISBN 3-931810-07-0).

 

  1. Strategische Öffentlichkeitsarbeit in der Automobilindustrie, (zusammen mit Torge Lars Rosenburg), in: pr-magazin, 28. Jg. (1997), H. 9, S. 35 - 42.

 

  1. Strukturwandel mitgestalten! Tagungskompendium zum »Dritten Automobilwirtschaftlichen Symposium«, (herausgegeben zusammen mit Heike Mallad), Bamberg 1997 (ISBN 3-932853-00-8).

 

  1. Burn-Out – Gefahr für Manager und Unternehmen, (zusammen mit Heike Mallad), in: Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering, 46. Jg. (1997), H. 6, S. 295 - 299.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Auf dem Weg zur Burnout-Gesellschaft: Schlaraffenland ist abgebrannt, in: Die politische Meinung, 43. Jg. (1998), H. 338,
    S. 5 - 13.

 

  1. Simultaneous Engineering, in: ZfAW, 1. Jg. (1998), H. 1, S. 60 - 61.

 

  1. Schlaraffenland ist abgebrannt: Auf dem Weg zur Burnout-Gesellschaft, (zusammen mit Torge Lars Rosenburg) in: ZfAW, 1. Jg. (1998), H. 1, Sonderbeilage S. 1 - 8.

 

  1. Dealer satisfaction and its significance with regard to the relationship between authorized car dealers and manufacturers/ importers, in: der markt, Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, Österreichische Gesellschaft für Absatzwirtschaft, 37. Jg. (1998), H. 1, S. 23.

 

  1. Zum Wissenschaftsverständnis der Wirtschaftszweiglehre Automobilwirtschaft: Eine Diskussionsgrundlage, (zusammen mit Andreas Heß) in: ZfAW, 1. Jg. (1998), H. 3, Sonderbeilage S. 1 - 8.

 

  1. Auto-Motive 98, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu „Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen“, Wintersemester 1997/98, Meinig, W. (Hrsg.), Bamberg, 1998
    (ISBN 3-932853-01-6).

 

  1. Heading for the Burnout Society, The land of milk and honey is broke, German Comments, Review of Politics and Culture, 16. Jg. (1998), H. 50, S. 14 - 21.

 

  1. DSIâ-D ‘98: Bedeutung und Nutzen von DSIâ – ein „Frühwarn­system“ für Handel und Vertrieb, (zusammen mit Heike Mallad) in: ZfAW, 1. Jg. (1998), H. 3, S. 80 - 87 (ISSN 1434-1808).

 

  1. Schulterzucken am Schalter. Die Uni lehrt Professoren und Studenten den Umgang mit Lethargie und Verwaltungsherrlichkeit, in: Süddeutsche Zeitung vom 08.09.1998, S. V2/16.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Das Prozeßbewußtsein in der Hersteller/Zulieferer-Beziehung in: ZfAW, 1. Jg. (1998), H. 4, S. 6 - 7 (ISSN 1434-1808).

 

  1. Wie sozial kann Marktwirtschaft sein? – Ein Volk von versorgten Untertanen in: Pforzheimer Zeitung, Nummer 240 (1998), Samstag, 17. Oktober 1998, S. 6 - 7.

 

  1. Herausforderung „Fraktales Unternehmen“: Das Stichwort in: ZfAW, 2. Jg. (1999), H. 1, S. 21 (ISSN 1434-1808).

 

  1. Die Hochschulverwaltung als servicefreie Zone, in: Handelsblatt, Nr. 19 vom 28.01.1999, S. 8.

 

  1. Auto-Motive 99, Standpunkte und Meinungen von Experten, Vorträge zu „Aktuellen automobilwirtschaftlichen Fragen“, Sommer- und Wintersemester 1998/99, Bamberg 1999 (ISBN 3-932853-03-2).

 

  1. DSI®-D 99: Händlerzufriedenheit in Deutschland gesunken, (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 3. Jg. (1999), H. 3, S. 52 - 57.

 

  1. Auto-Motive Millennium, Qualitätsfaktor Kommunikation, (Hrsg. zusammen mit Heike Mallad), Bamberg 1999 (ISBN 3-932853-04-0).

 

  1. DFSI 99: Dealer Financing Satisfaction Index in: ZfAW, 3. Jg. (2000); H. 1, S. 60 - 67.

 

  1. DSI® 2000: Händlerzufriedenheit in Deutschland weiter rückläufig, (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 3. Jg. (2000), H. 2, S. 58 - 63.

 

  1. E-Commerce im Automobilhandel: Kundenansprüche – Bedeutungsgewichte – Akzeptanz, (zusammen mit Heike Mallad) in: ZfAW, 3. Jg. (2000), H. 3, S. 28 - 33.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

  1. Umweltorientierte Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft, (zusammen mit Heike Mallad), in: UmweltWirtschaftsForum, 8. Jg. (2000), H. 2, S. 10 - 14.

 

  1. Altautoentsorgung. Herausforderung für alle Beteiligten der Automobilwirtschaft, in: TrafficTech. Das Magazin für Verkehrs-High Tech, 12. Jg. (2001), H. 2, S. 34 - 36.

 

  1. DaimlerChrysler – Ernüchterung nach der Mega-Fusion, in: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, Magazin der Ludwig-Erhard-Stiftung e.V., 88. Jg. (Juni 2001), H. 2, S. 26 - 30.

 

  1. „The Impact of E-Business and E-Commerce on Marketing Activities in the Automotive Industry and its Distribution Channels“, in: Tagungsband der Marketing Science Konferenz: „A Two-Way Street Linking Theory and Practice“, S. 135; Marketing Science Konferenz in Wiesbaden vom 5. - 8. Juli 2001

 

  1. E-Commerce im selektiven Vertriebssystem der Automobil­wirt­schaft. Ergebnisse empirischer Studien zu Kunden- und Händler­ansprüchen, (zusammen mit Heike Mallad), in: Jahrbuch der Ab­satz- und Verbrauchsforschung, 47. Jg. (2001), H. 2, S. 155 - 171.

 

  1. „Wer ist der beste Hersteller?“ Automobilzulieferer vergeben Bestnote an BMW, (zusammen mit Heike Mallad), in: Branchenreport 2001 Automobilzulieferer/IAA, S. 18 - 19.

 

  1. Zufriedenheit mit E-Business und Akzeptanz von E-Commerce in der Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft, (zusammen mit Heike Mallad), in: Bruhn, M.; Stauss, B. (Hrsg.): Electronic Services – Dienstleistungsmanagement Jahrbuch 2002, Frankfurt 2002,
    S. 389 - 406.


Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

111.    „Wer hat die Macht?“ SSI-Umfrage überprüft Hersteller-Zulieferer-Verhältnis, (zusammen mit Dr. Heike Mallad), in: Branchenreport 2002 Automobilzulieferer, IAA, S. 12.

 

112.    Das Stichwort: Markteinführung, in: ZfAW, 5. Jg. (2002), H. 1,
S. 22 - 23.

 

113.    DSI®-D 2002, (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 5. Jg. (2002), H. 2, S. 12 - 17.

 

112.    DSI® 2003: Kfz-Händlerzufriedenheit in Deutschland weiter auf niedrigem Niveau, (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 6. Jg. (2003), H. 2, S. 57 - 58.

 

113.    Die Markteinführung von Produkten der Kfz-Zulieferindustrie, (zusammen mit Matthias Troge), in: ZfAW, 6. Jg. (2003), H. 3,
S. 10 - 16.

 

114.    SSI 2003: Zulieferer-Zufriedenheit weiterhin niedrig, (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 6. Jg. (2003), H. 3, S. 26 - 27.

 

115.    Die Entwicklung der internationalen Automobilmärkte, (zusammen mit Alexander Huber), in: ZfAW, 6. Jg. (2003), H. 3, S. 34 - 40.

 

116.    Macht- und Zufriedenheitsbeziehungen im Absatzkanalsystem der Automobilwirtschaft, (zusammen mit Heike Mallad), in: Ahlert, D.; Olbrich, R.; Schröder, M. (Hrsg.): Jahrbuch Vertriebs- und Handelsmanagement 2003, Marktstrategische Veränderungen in der Hersteller-Handels-Dyade, Frankfurt am Main 2003,
S. 235 - 249 (ISBN 3-87150-830-6).

 

117.    Optimierung des Vertriebs-/Händlernetzes von Automobilherstellern (DSI®), in: Ebel, B.; Hofer, M.; Al-Sibai, J. (Hrsg.): Strategie und Marketing in der Automobilwirtschaft, Berlin/Heidelberg et al. 2003, S. 437 - 451 (ISBN 3-540-00246-x).

 

Fortsetzung Veröffentlichungen:

Prof. Dr. Wolfgang Meinig

 

118.    Der Dealer Satisfaction Index (DSI®): Gestaltung der Hersteller-Handels-Beziehung in der Wertschöpfungskette Automobil­wirtschaft, in: Thexis, 21. Jg. (2004), H. 1, S. 8 - 12.

 

119.    ZfAW – Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette Automobil­wirtschaft (als Herausgeber),

            1. Jg. (1998), Heft 1 - 4

            2. Jg. (1999), Heft 1 - 4

            3. Jg. (2000), Heft 1 - 4

            4. Jg. (2001), Heft 1 - 4

            5. Jg. (2002), Heft 1 - 4

            6. Jg. (2003), Heft 1 - 4

            7. Jg. (2004), Heft 1 – 4

            8. Jg. (2005), Heft 1 – 4

            Erscheinungsweise vierteljährlich, (ISSN 1434-1808).

 

120.    Die Beziehung zwischen Kfz-Händlern und ihren Herstellern/ Importeuren: Auswirkungen auf das Absatzkanalmanagement in der Automobilwirtschaft (zusammen mit Heike Mallad), in: Zanger, C; Habscheid, S.; Gaus, H. (Hrsg.): Bleibt das Auto mobil?, Frankfurt 2004, S. 145-159.

 

121.    Wer hat Schuld an der Rabattschleuderei?, in: ZfAW, 7. Jg. (2004), H. 3, S. 75 - 80.

 

122.    Marktstruktur und Käuferverhalten in den Vereinigten Arabischen Emirate (zusammen mit Heike Mallad), in: ZfAW, 7. Jg. (2004),     H. 4, S. 19 - 24.

 

123.    DSI® 2005: Die Zufriedenheit der deutschen Kfz-Händler, (gemein­sam mit Heike Mallad), in: ZfAW, 8. Jg. (2005), H. 2, S. 24 - 28.

 

124.    Der Kommentar: China aus der Perspektive eines Europäers, in: ZfAW, 8. Jg. (2005), H. 3, S. 12 - 14.



Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 951 917750

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Aktuelles

 

D S I   2014

 

Zur Stimmung im deutschen Kfz-Gewerbe

 

Ausführliche Meldung in der Presse-Corner!

 

Studie jetzt verfügbar!

Info- und Bestellzettel anfordern über
Tel. 0951/91 77 50

info@faw-bamberg.de